Restplatzbörse

zum nächsten Angebot »
Sie befinden sich hier: HomeSommerWanderparadiesMountainbikeTennisSchwimmbad JenesienKutschenfahrten

Wanderparadies

Der Salten und seine Lärchenwiesen sind ein Geheimtipp für Naturliebhaber: Auf dem Rücken eines Pferdes oder mit dem Mountainbike die herrliche Umgebung erkunden, ein Stück Freiheit erleben.
Wandern macht glücklich: Allein, zu zweit, mit Freunden oder der Familie.
Der Stille lauschen, die Sonnenstrahlen spüren und das Panorama genießen.
Sich belohnen mit einer herzhaften Marende mit Speck, Kaminwurzen und Käse.
So genussvoll kann Gesundheit sein – Wandern in Jenesien.

Wussten Sie, dass es in Südtirol über 20.000 km Wanderwege gibt?
... und über 300 km finden Sie in Jenesien!

5 GRÜNDE warum ein Waldspaziergang Gold für Ihre Seele ist

1. Stress wird abgebaut

Waldspaziergänge senken Blutdruck und Herzfrequenz, zudem ist die Adrenalin-Ausschüttung und damit der Stresspegel niedriger als nach einem Ausflug in der Stadt.

2. Entspannung des Herz-Kreislaufsystems (und nicht nur)

Japanische Forscher haben herausgefunden, dass die Terpene, ein Stoff, der von Pflanzen zum Schutz vor Schädlingen abgesondert wird, die DHEA Produktion stimulieren. Das DHEA Hormon schützt vor einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, einer der Hauptursachen eines Herzinfarkts.
Entspannen kann sich aber nicht nur das Herz, die Waldatmosphäre wirkt sich nachweislich auch auf das zentrale Nervensystem positiv aus. Es fördert die Entspannung und Beruhigung und hat daher positive Auswirkung auf den Blutdruck und Blutzuckerspiegel.

3. Balsam für die Psyche

Waldspaziergänge heben das Selbstwertgefühl, heben die Stimmung und bauen Stress ab. Darüber hinaus fördern Walspaziergänge die Entspannung. Nach einem Waldspaziergang ist der Körper mit so viel Sauerstoff gesättigt, dass der Stoffwechsel optimal laufen kann. So kommen Sie zur Ruhe – und schlafen abends tief und fest.

4. Immunsystem wird geschärft

Zum Schutz vor Schädlingen produzieren Bäume Terpene. Das Einatmen dieser Terpene bzw. deren Aufnahme über die Haut signalisiert unserem Immunsystem Killerzellen zu produzieren, um Viren und Bakterien besser abzuwehren und abzutöten.

5. Die Lungen werden gereinigt

Der Anteil der Schadstoffteilchen in der Lunge verringert sich um 90%, verglichen mit Aufenthalten in der Stadt. Die Lungenkapazität steigt, der Blutdruckt sinkt und die Elastizität der Blutgefäße erhöht sich.

TIPP

Der Bozner Burgenweg „Castelronda“
Wanderfreunde aufgepasst! Der neue Bozner Burgenweg Castelronda lädt auf eine Entdeckungstour ein. Von Bozen über Jenesien bis Terlan erstreckt sich der Weg über 20 km mit Ausblicken auf die schönsten Schlösser und Burgruinen des Gebietes. Gestartet werden kann wahlweise in Bozen, Jenesien oder Terlan, aber es ist auch möglich nur kürzere Teilstrecken zu begehen. Lassen sie sich von uns beraten! Der Weg führt von der Talstation der Jenesier Seilbahn vorbei an der Burgruine Rafenstein bis Glaning (Ruine Greifenstein), weiter zum Aussichtspunkt Helfenberg. Der Abstieg nach Terlan führt an Schloss Neuhaus, auch Maultasch genannt, vorbei. In der Nähe der Burgen geben dreisprachige Infosäulen nützliche Hinweise zu den Burgen selbst, aber auch interessante Tipps für Kinder.

Stoanerne Mandln – alte Kultstätte
Es ist einer der schönsten Aussichtspunkte der Sarntaler Alpen, von dem man in die ganze Dolomitenwelt bis hin zur Marmolata und dem König Ortler blicken kann. Vom Startpunkt Parkplatz Schermoos in Jenesien führt die vierstündige Rundwanderung über den Fohrer Weiher und das Möltner Joch zur Möltner Kaser und hinauf auf den Aussichtspunkt Stoanerne Mandln. Die über hundert, willkürlich aufgebauten Steinmänner sind teils mehr als mannshoch. Wie eine Soldatenschar erwarten die aus Sandsteinplatten aufgeschichteten Säulen die Wanderer auf dem Aussichtspunkt. Zurück kann man über denselben Weg oder über das Jenesiener Jöchl wandern.

Hexen, Salige und wilde Mander

Südtirol ist reich an sagenumwobenen Plätzen. Jenesien und der gesamte Tschögglberg zählen zu diesem faszinierendem Reich. Unser Sagenwanderweg am Salten, erzählt geheimnisvolle Geschichten rund um Jenesien. Einfach sagenhaft!

Unser Tipp für Junge und Junggebliebene:
Sagenweg am Salten entlang des Europäischen Fernwanderweges E5, im Abschnitt zwischen Edelweiß und Langfenn.

Urlaubsgenuss Jenesien

Urlaubsgenuss Jenesien
mehr anzeigen Jenesien und der Salten
Bezaubernde Urlaubswelt...
mehr anzeigen Sommer
Jenesien ist Sommerfrische...
mehr anzeigen Winter
Märchenhafter Winterurlaub...


Hotel Tschögglbergerhof der Wenter Gamper & Co. KG · Freigasse 8 · I-39050 Jenesien, Südtirol · Tel. +39 0471 354 119 · Fax +39 0471 354 076 · hotel@tschoegglbergerhof.it
Steuernummer IT02524000219 Handelsregister Bozen Nr. 184601
Sitemap | Privacy | Impressum
[www.bahn.de Anreisebutton] Südtirol Hotel König Laurin Hotel Tschögglbergerhof - Booking Südtirol Hotel Tschögglbergerhof auf Holidaycheck Hotel Tschögglbergerhof - Südtirol Balance